• Erhältlich ab dem 30.3.2015

    windmills-cover  

News


Herzlich Willkommen
stephan-abel-start-2

Nach Jahren der Verweigerung jetzt also doch: meine eigene Homepage!

Ich freue mich, Euch hier ein paar Informationen zu meiner Person und meinen musikalischen Aktivitäten vorzustellen.

Nach wie vor liegt mir besonders mein aktuelles Album „The Windmills Of Your Mind“ am Herzen. Ich habe mir damit einen lang gehegten Herzenswunsch erfüllt und ein ganzes Album ausschließlich mit Balladen aufgenommen.

„Toll. Ein Doppelalbum zum Genießen. 90 Minuten Melodie, sorgsame Interaktion, Schönheit und Gelassenheit.“ Rondo Online

„Coole, erkennbare Melodien, dezent swingender Rhythmus. (…) Das ist Jazz ohne vertrackte Metren und gewagte Chorusse, aber mit viel Herz.“ Kulturspiegel

„Abel wählt den sorgsam und konzentriert fragilen Tiefgang, das aufmerksame in sich Hineinhorchen mit Hilfe seines Saxophons. Seine Kollegen tun es ihm auf ihre Weise darin gleich. Und so erleben wir Balladen von Bossa Nova bis Chanson, Stilles von Oscar Hammerstein bis Mal Waldron, Intensives von Billy Strayhorn bis Carla Bley. Kein Ton zu viel, kein Ton zu wenig. Sehr angenehm durchzuhören und wahrhaftig mit großem Abstand zu dem, was sonst so unter „Balladenjazz“ zu finden ist. Perfekt. Am besten anwendbar tief in der Nacht.“ sound-and-image.de

„Steht sehr gut neben COLTRANE’s und GORDON’s Balladen-Alben.“ – Na Dann Münster

„Die Doppel-CD ist genau das Richtige für abendliches Jazzhören in entspannter Athmosphäre.“ Trierischer Volksfreund

Außerdem freue ich ich mich über den großen Erfolg des ersten Albums von „The Hidden Jazz Quartett“, „Raw & Cooked“ (agogo records), das im Februar 2016 erschienen ist. Die Resonanz in den Medien ist wirklich erfreulich groß!
Man munkelt, daß es noch im Herbst Live-Auftritte geben wird…

So, jetzt aber viel Spaß beim Stöbern!

Euer,
Unterschrift-gross

 

Stephan Abel - Saxophonist (auch Flöte, Bassklarinette) Jahrgang 1964, Studium Jazz School München und Musikhochschule Köln

abel-presse-hochformat
Schon früh, im Alter von 19 Jahren, wurde er Mitglied in der Band des Posaunisten und Sängers Gene „Mighty Flea“ Conners, mit dem er über sieben Jahre fest und bis zu dessen Tod im Jahre 2010 sporadisch immer wieder gerne zusammenspielte.

Diese Zeit prägte seinen Stil und seine Auffassung von Live-Musik sehr stark. Durch zahlreiche Begegnungen mit afro-amerikanischen Jazz-und Rhythm’n’Blues-Musikern aus Gene Conners Umfeld ergab sich ein zupackender, direkter Saxophonsound, der bis heute sein Markenzeichen und sicherlich eher amerikanisch als typisch europäisch ausgerichtet ist. Auch später fand er sich immer wieder in Formationen mit z.T. viel älteren, erfahrenen US- Musikern / -Legenden wieder, z.B. Lionel Hampton, Jimmy Woode, Benny Bailey und Dr. Lonnie Smith, die ihr Wissen und ihre Erfahrung gerne an den Youngster aus Europa weitergaben.

Mit Jimmy Woode nahm Stephan im Jahre 2005 das vielbeachtete Duo-Album „My Kind Of World“ auf, das sehr geprägt von der tiefen Freundschaft der beiden Musiker ist.

Aber Stephan empfindet sich nicht nur als Jazzmusiker. Berührungsängste mit anderen Stilistiken, allen voran Soul und Rhythm’n’Blues, aber auch Pop- und Rock-Musik, gibt es für ihn nicht. So gab es auch Konzerte und Tourneen mit MusikerInnen wie Randy Crawford, The Temptations, Inga Rumpf, Angela Brown und Roger Cicero, in dessen Band er über vier Jahre festes Mitglied war und auf fast allen CD ́s vertreten ist.

In jüngerer Zeit arbeitete Stephan Abel vor allem in diversen Projekten mit seinem kongenialen Partner Lutz Krajenski (Hammond, Piano und Arrangement), z.B. AFTER HOURS (CD: There I Go, feat. Roger Cicero) und SALT (CD: La Solution) und auf der anderen Seite mit dem Berliner Pianisten und Komponisten Rolf Zielke (CD: Rolf Zielke – Handel Jazz), in dessen unterschiedlichen Formationen er auch Bassklarinette und Querflöte spielt.
Mit seinem neuesten, aktuellen Projekt „The Windmills Of Your Mind“ hat sich Stephan einen langgehegten Traum verwirklicht: zu seinem 50. Geburtstag nahm er ein Album ausschließlich mit Jazz-Balladen auf, ein äußerst intimes, persönliches Doppel-Album, in dem alle beteiligten Musiker mit kompromissloser Offenheit und Ehrlichkeit glänzen. Mit diesen Musikern – Buggy Braune (Piano), Olaf Casimir (Bass), Heinz Lichius (Drums) und als Gast Ken Norris (Vocals) – ist Stephan derzeit vorwiegend auf Tour (CD/Doppel-Vinyl: Stephan Abel, The Windmills Of Your Mind , agogo-records; Release 30.März 2015).

Seit ein paar Jahren ist Stephan außerdem ein begeisterter aber schlechter Rock- und Soul-Bassist.

Wer’s noch etwas ausführlicher mag, kann unter „Stephan Abel Bio“ nachschauen.

Downloads:

 

Audio - Hier ist eine Auswahl meiner wichtigsten und aktuellsten Alben. Ich habe als Sideman aber mit zahlreichen weiteren Künstlern zusammengearbeitet, z.B. Randy Crawford, The Temptations, Lionel Hampton, Dr. Lonnie Smith, Maria Joao, Otto Wolters, Charly Antolini, Angela Brown, Janice Harrington, Barbara Dennerlein u.v.a.

  • All

Termine

Datum Stadt Location Land
Fr., 23. September 2016 Berlin B-Flat Germany
mit Rolf Zielke

Kontakt - Für Booking-Anfragen und ähnliches oder Fragen zu meinen Projekten nutzen Sie gerne das Kontaktformular. Ich freue mich auf Ihre Nachricht.


Kontaktformular

Please leave this field empty.

Klein-Stephan
Impressum

Stephan Abel
Fundstrasse 30
30161 Hannover

Tel. +49 511 8982774
E-Mail: abel.stephan@nullgmx.de

Umsatzsteuer ID: 61 579 403 128

Fotos: Irène Zandel
Web Development: spreadlab.com